KKND EXTREME DOWNLOADEN

  • Mai 22, 2019

Konzentrieren Sie sich dazu zunächst auf die Forschung und belassen Sie es bei einem eigenen Bohrturm. Führen Sie dann nach und nach weitere Einheiten heran und bringen Sie den Öltransport mit weiteren Tankwagen und Kraftwerken so richtig in Schwung. Bauen Sie nun im Vorposten zahlreiche Infanteristen und attackieren Sie dann den Verteidigungsturm südlich des Vorpostens. Ihnen wurde Hilfe bei den Spielen geboten und wir haben in vielen unterschiedlichen Foren miteinander geredet. Brechen Sie dazu zunächst nach Westen auf, wo in der nordwestlichen Kartenecke eine kleinere Truppe Mutanten lauert.

Name: kknd extreme
Format: ZIP-Archiv
Betriebssysteme: Windows, Mac, Android, iOS
Lizenz: Nur zur personlichen verwendung
Größe: 9.35 MBytes

Nachfolgend muss man dann nur warten bis Credits auf Ihrem Konto landen und so lange die Gebäude gegen zahlreiche Mutantenangriffe verteidigen. Gleichzeitig gilt es jedoch noch eine einzelne, schnelle Einheiten Richtung Nordosten zu senden, wo man auf einer kleinen Insel einen Tech-Bunker findet, dessen Inhalt man unbedingt für sich gewinnen muss, da er sonst alsbald gegen Sie aufgefahren wird und alles deutlich verkompliziert! Kknv den beiden Fahrzeugen am Wegesrand wird der Konvoi dann alsbald nach rechts hin auf eine nicht befestigte Route abbiegen. Das wichtigste Element des Sieges stellt folglich die Vernichtung des kleinen Postens im Südosten dar. Erkunden Sie zusätzlich den Bereich vor dem Basiszugang. Halten Sie sich dabei zunächst vor allem aus dem Feuerbereich der mächtigen, nach Norden hin erbauten Geschütze und greifen Sie die verschiedenen Gebäude an. Unterdessen müssen die Kampfeinheiten herbei kommende Feinde abwehren.

Sobald der Konvoi das Dorf durchquert wird hier plötzlich ein ganzer Mutanten-Stamm aktiv und kommt aus seinen Löchern.

Überlebende

Der Angriff muss jedoch gut geführt werden, denn meist hat der Gegner noch einiges aufzubietenso dass ein Exhreme eigentlich nur sehr ärgerlich ist und man dann erneut einen kompletten Anlauf nehmen muss, da die Gebäude allesamt sehr schnell wieder aufgebaut sind! Die nördliche Ölquelle ist dabei durchaus eine Herausforderung, denn in unmittelbarer Nähe hat der Feind ein Geschütz, dass Ihren Einheiten gut zusetzen kann!

kknd extreme

Generell sollte man auch möglichst schnell die Ölquelle südlich der bereits bebauten sofort anzapfen und beide mit zwei Tankwagen anfahren lassen, damit gerade zu Beginn genug Geld für den Aufbau der Verteidigung vorhanden ist. Ob es wirklich 30 echte Minuten sind, hab ich aber mal nicht nachgemessen… Der Feind kknr in dieser Zeit aber auf jeden Fall mitunter recht heftig an.

  FAHRTENBUCHVORLAGEN KOSTENLOS DOWNLOADEN

KKnD – Krush Kill ´N Destroy

Bauen Sie nun im Vorposten zahlreiche Infanteristen und attackieren Sie dann den Verteidigungsturm südlich des Vorpostens. Sind alle Gebäude und Einheiten vernichtet wird die Mission enden. Sobald man im Süden zwei bis drei Geschütze erfolgreich installiert hat und man zusätzlich noch Elefanten, Riesenkäfer und Krabben zur Verfügung hat, ist der Break-Even-Point auch schon fast erreicht.

Lassen Sie diese daher über das grüne „Hochland“ nach Süden vorkämpfen, wo man eine feindliche Bohrstelle findet. Das ist das Ende der Welt!

Inhaltsverzeichnis

Hier kann man dann auch die zweite Brücke zum Heranführen von Einheiten nutzenwobei man aber eben scheinbar auf Kampfelefanten und Exrreme beschränkt ist. Diese greift man mit einem gemischten Truppe an, die erst mal die beiden Verteidigungstürme beim letzten Extrdme des Feindes vernichten muss.

Verhalten Sie sich dann erst mal passiv und bauen Sie nur die Verteidigung aus. Hat man dann auch Kraftwerk und Ölbohrturm vernichtet, muss man sich meist nur noch um die ständig neu aus dem Boden gestampften Gebäude kümmern und kann den finalen Angriff auf die Basis im Südwesten vorbereiten.

KKnD – Krush Kill ´N Destroy [Kultloesungen]

Die Verteidigung wird mit Kampfelefanten und Skorpionen weiter ausgebaut, beschädigte aber erfahrene Truppen schnell repariert und irgendwann nach einem Angriff kann man dann selbst schnell vorrücken. Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte.

kknd extreme

Das Aufrüsten des Lagers ist daher zentral, damit man dort die schlagkräftigen Crazy Harry bauen kann. Hier zu versagen ist schon fast eine Kunst!

Krush, Kill ’n’ Destroy

Es gilt zunächst nach Extteme hin etwas zu expandieren, da dort der schwäche Gegner sitzt. Zum Einstieg ist ein kleiner Luftangriff immer recht sinnvoll.

kknd extreme

Die angreifenden Feinde müssen nun schon auf der Brücke mit Feuer eingedeckt werden. Bringen Sie weitere Truppen heran und attackieren Sie die Basis, die zwar recht gut verteidigt ist, aber Ihrer Übermacht dann trotzdem nicht lange standhalten wird!

  SCHWEIZER SCHULSCHRIFT KOSTENLOS DOWNLOADEN

Vor allem die Raketenwerfertürme ectreme sehr effektiv und auch etwas leichter zu handhaben als eine Vielzahl an Infanteristen. Widerstand gegen die Räuberbande.

KKND Extreme – Cheats für PC

Kämpfen Sie sich mit Ihren Einheiten zunächst bis zur nordwestlichen Kartenecke und von dort aus dann zur Nordöstlichen durch, wo man den gesuchten Posten findet. Attackieren Sie zunächst Produktionsgebäude und führen Sie am besten auch noch von Süden her Einheiten heran. Lediglich in den ersten Minuten muss man schnell und effektiv handeln, denn der erste Angriff muss direkt erfolgreich abgewehrt werden um eine gute Ausgangsbasis für den weiteren Verlauf zu schaffen!

Die feindlichen Gefilde werden zudem durch einige Türme recht gut verteidigt, was in Kombination mit dem steten Angriffsstrom recht knifflig scheint. Weiter westlich wird der Konvoi dann nur noch ganz wenig Widerstand finden, da man alsbald auch den eigenen Posten erreicht hat, wo man notfalls noch einige Truppen zum verteidigen ausheben kann….

Danach dehnt man seine Verteidigung im Westen aus, so dass man auch die dritte Quelle in Reichweite besetzen kann und die Verteidigung dort extrems etwas nach vorn zieht. Entscheidend ist es den Stützpunkt nicht direkt am Startpunkt zu errichten, denn dort wird man dann, wieso auch immer, alsbald massivst angegriffen.

Meist sind dazu die Fahrzeuge besser geeignet, so dass man diese bis zum westlichen Ziel mitsenden sollte und die Infanteristen bei der feindlichen Bohrplattform zurücklassen sollte, wo dann verfolgende Gegner aufgehalten werden und auch die gegnerischen Tanker attackiert werden auch wenn es nicht direkt etwas bringt, so werden doch edtreme die feindlichen Truppen eher hierhin entsendet und somit der Konvoi geschützt!

Weiter Richtung Westen trifft man dann noch einige vereinzelte Einheiten der Mutanten, die kein Problem darstellen. Results 1 to 3 of 3. Dahinter attackiert man dann direkt den Bohrturm und zieht dann seine Einheiten etwas zurück. Die Verteidigung ist nicht allzu gut, da neue Truppen meist direkt gegen Sie entsendet werden.